Turniernachlese

Am Sonntag den 07.10.2012 stand der Resäcker in Oberscheidweiler mal wieder ganz im Zeichen des Boulesports. Mit einer neuen Rekordbeteiligung von 45 Mannschaften traf sich die Boulesportverrückte Gemeinschaft wieder in der Eifel zu einem schönen Turnier.

Auch wenn das Wetter am frühen Sonntagmorgen (6Uhr) nicht so toll zu werden schien – konnten doch alle 5 Spielrunden trocken und mit viel Sonnenschein gespielt werden. Die Mannschaften aus dem Raum Köln, Koblenz, dem  Saarland, Frankreich und natürlich aus Luxemburg lieferten sich wieder äußerst spannende Spiele.  Insgesamt wurden 110 Spiele durchgeführt von denen nur 5 Spiele  mit einem „Funny“ (13:0) Ergebnis gemeldet wurden. Das zeigt deutlich, wie sehr sich doch alle Teams mühten mit dem äußerst tückischem Boden auf dem Resäcker klarzukommen. Nach dem vielen Regen der in den Tagen zuvor gefallen ist, war der Boden sehr weich. Nichts für „Kegler“ aber auch schwer für Schießer die nur den „Rasenmäher-Schuß“ beherrschen. Eine Herausforderung für alle gleich und es wundert uns immer wieder das trotzdem alle Spieler immer wieder zum Resäcker kommen um sich dort mit den Besten zu messen.

Die Titelverteidiger des letzten Jahres spielten sich auch dieses Jahr wieder auf den 1. Platz. Anthony Caquelard und Alfred Clüsserath gewannen alle 5 Begegnungen und somit war ein Finalspiel nicht erforderlich. Der 2. Platz ging an Wolfgang und Marcel Böhm aus Bacharach und den 3. Rang belegte Malik Faas und Dr. Joachim Heim (BC Wittlich).

Wie immer bei den Turnieren des BC Oberscheidweiler e.V. geht kein Teilnehmer ohne einen Preis nach  Hause und so gab es für jedes Team natürlich auch den obligatorischen Sack Kartoffeln. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal ganz herzlich bei unseren Sponsoren – allen voran das Wohnzentrum Müller aus Bengel und die Getränkehandlung Schreiner aus Daun  – für die Unterstützung, bei der Beschaffung der Preise.

Die Bewirtung bei diesen Turnieren wird stets zu sehr günstigen Preisen angeboten und deshalb halten sich natürlich die Einnahmen bei so einer Veranstaltung doch sehr in Grenzen. Aber das war und ist dem Verein  noch nie wichtig gewesen!
Viel wichtiger ist es vielmehr, zu beweisen,  dass man mit viel Eigeninitiative und Einsatz – wenn auch nur mit sehr wenigen Mitgliedern, große Veranstaltungen ausrichten kann. Bislang hat der Bouleclub seinen, bei  den Turnieren erwirtschafteten Überschuß,  stets zu einem hohen Prozentsatz an und für die Gemeinde Oberscheidweiler gespendet – bzw. sich an Neuanschaffungen beteiligt. Jetzt wird das aber etwas schwieriger für den kleinen Verein, weil die Gemeinde für die Nutzung des Resäcker´s eine Tagesmiete fordert (40Euro/Tag).

Wenn man dann im Volksfreund die vielen Berichte liest, wo andernorts seitens der Gemeinden überall in Bouleplätze investiert wird, ist es doch für unsere Vereinsmitglieder die sich so selbstlos in die doch recht umfangreiche Vorbereitung eines solchen Turniers stürzen, ein bißchen traurig, feststellen zu müssen, das ihr Engagement in Oberscheidweiler so gar keine Anerkennung bzw. Unterstützung findet.
Nichts desto trotz wird es schon am 17.12.2012 ein kleines Winterturnier auf dem Resäcker geben und der Verein wird seiner Philosophie treu bleiben: Alle Spieler – egal ob angehende Bundesligaspieler oder absolute Laien – sind bei  uns willkommen – und bekommen einen Preis.
Übrigens sind wir  nun auch Mitglied im Sportbund doch bevor wir unser langegehegtes Ziel – selbst eine Mannschaft in der Regionalliga Rheinland Pfalz zu stellen – bleiben wir erst mal „auf dem Teppich“ und feiern im nächsten Jahr unser 10 jähriges Vereinsjubiläum. Das möchten wir groß feiern und mit einigen kleinen und großen Turnieren – MIT und vor allem FÜR die Dorfgemeinschaft Oberscheidweiler.